Herzlich willkommen im Gasthaus zum Lillachtal!

Liebe Gäste, 

vom 16. Januar bis zum 16. Februar gehen wir in eine Betriebspause und das Gasthaus bleibt geschlossen. Nachdem die Wirtschaft bereits wieder ins Haus eingezogen ist, werden wir in dieser Zeit die Sanierung der privaten Räume vollenden, den Umzug unserer privaten Habseligkeiten in die Wohnungen durchführen – und uns dann noch einmal unglaublich darüber freuen, endlich wieder alles unter einem Dach zu haben.

Und wenn das vollendet ist, freuen wir uns, Sie ab Donnerstag, 16. Februar, wieder begrüßen zu dürfen und mit Ihnen ins Frühjahr zu gehen! 

Herzliche Grüße, Ihre Lillachtaler Wirtinnen Angelika Hofmann und Agnes Manier

Öffnungszeiten & Angebot

Unsere Öffnungszeiten: 

Donnerstag und Freitag: 17 – 22 Uhr 

Samstag und Sonntag: 11 – 22 Uhr

Montag: 11 – 15 Uhr 

Unsere Küche hat bis 20 Uhr für Sie geöffnet. Bei Spezialanlässen schließt das Gasthaus zum Lillachtal früher. 

Unser Betriebsurlaub im Jahr 2023

Damit wir hoffentlich noch viele Jahre bei guter Gesundheit und voller Freude für unser Gäste da sein dürfen, planen wir zwischendurch Ruhephasen ein – um Kraft zu schöpfen, Inspiration zu gewinnen, neue Rezepte auszuprobieren und um uns um Haus und Hof und unsere Familien zu kümmern. 

Wir haben geschlossen: 24. – 30. April  // 01. – 23. August // 06. – 15. November 2023

Unsere Speisekarte 

Wir servieren regionale Küche mit fränkischen Spezialitäten, vom knusprigen Schäufele und den klassischen sonntäglichen Braten über Pfannengerichte und Fischgerichte aus heimischen Gewässern bis hin zur zünftigen Brotzeit mit lokalen Wurst- und Käsespezialitäten. Auch vegetarische oder vegane Variationen der fränkischen Küche finden sich auf unserer wechselnden Tageskarte. Nicht typisch fränkisch, aber mittlerweile ein Markenzeichen unseres Hauses sind Flammkuchen, die wir frisch aus dem Steinofen anbieten und die sich ebenso wie unsere hausgebackenen Kuchen großer Beliebtheit erfreuen.

Wir kochen mit Liebe, saisonal und mit frischen Zutaten aus der Region, daher ist unsere Karte nicht groß und es gibt nicht immer alles. Sprechen Sie uns bei speziellen Bedürfnissen oder Fragen zu Zutaten und Rezepturen an, dann widmen wir uns gerne Ihren Wünschen. 

Beispiele aus unserer kleinen, wechselnden Tageskarte (es gibt nicht immer alles, aber immer etwas zu entdecken!)

Ofenfrische fränkische Bratengerichte mit Kloß und Soß` oder hausgemachten Spätzle:

  • Ofenfrisches Schäufele 
  • Schweinebraten 
  • Sauerbraten 
  • Reindlbraten vom Rind 
  • Hirschgulasch 
  • Rindsrouladen

Aus der Pfanne:

  • Zanderfilet mit Aprikosen-Ingwer-Chutney
  • „Lillachtal-Steak“ vom Schwein, auf Röstbrot mit Röstzwiebeln, Pommes frites und Salat  
  • Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes frites und Salat 
  • Fränkische Bratwürste mit Kraut und frischem Holzofenbrot 

Flammkuchen frisch aus dem Steinofen:

  • „Elsässer Art“ mit Speck und Zwiebeln
  • „Der Herbstliche“ mit Rotkohl, Camembert, Apfel, Birne und Walnüssen
  • „Für Genießer“ mit Ziegenkäse, roten Zwiebeln, Thymian und Honig
  • vegane Variationen unserer Flammkuchen 

„Wilde Weide“: Bunter Salatteller nach Jahreszeit

Herrlich gemischter Salat nach Saison mit gerösteter Körner- und Saatenmischung, serviert mit frischem Holzofenbrot

  • mit Kaspressknödeln
  • mit Brennesselquiche
  • mit Schafskäse
  • mit Linsenbratlingen

Nicht typisch fränkisch, aber fein:

  • Vegetarisches Ragout aus dem Ofen, mit Steinpilzen, Linsen und Gemüse, serviert mit Bandnudeln und Salat (vegan möglich) 
  • Urkohl-Eintopf mit Emmer, Hackfleisch und Kartoffeln, serviert mit frischem Holzofenbrot
  • Sauerkraut-Bratlinge mit Salat 
  • Grüner Kartoffeleintopf (vegan möglich) 

Reservierung

Wir empfehlen eine Reservierung im Voraus. Gerne nehmen wir Ihre Wünsche und alle Fragen rund um unser Angebot unter Tel.: 09192-8404 entgegen.

Wenn wir nicht vor Ort sind, können Sie uns Ihre Anfrage auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine E-Mail an info@zum-lillachtal.de senden. Wir geben Ihnen dann so schnell wie möglich Bescheid, ob wir Ihren Wunsch erfüllen können. Nicht bestätigte Anfragen sind noch nicht verbindlich reserviert. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis dafür, dass wir Reservierungen für denselben Tag nur direkt telefonisch entgegennehmen können (denn dann kochen wir gerade fleißig für Sie und sind nicht mehr im Büro).  Und sollten Sie während der Öffnungszeiten niemand erreichen können, dann haben gerade sicher alle sehr viel zu tun und es ist aller Wahrscheinlichkeit sehr voll 🙂 

Hinter uns….

liegt eine außergewöhnliche Zeit:

Unser geliebtes Gasthaus wurde im Januar 2015 bei einem Großbrand nahezu vollständig zerstört. Alle Gasträume und unsere privaten Wohnungen sind seither unbenutzbar. Für uns begann damals eine anspruchsvolle Zeit, die noch immer viel Geduld, Kraft und Improvisationstalent erfordert.

Im September 2018 haben wir den Prozess gegen die R & V Brand- und Gebäudeversicherung in erster Instanz vor dem Landgericht gewonnen. Von 2019 bis September 2021 befanden wir uns im Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Bamberg. Nach fast 7 Jahren ohne Haus wurde im Herbst 2021 die gerichtliche Auseinandersetzung beendet.

Nach einer einjährigen Bau- und Sanierungsphase können wir unser Gasthaus nun im Herbst 2022 wiedereröffnen und freuen uns, Sie in unseren neuen gemütlichen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen!