Herzlich willkommen im Gasthaus zum Lillachtal!

Liebe Gäste,

zurzeit sind wir an Wochenenden bei schönem Wetter wieder von 12 bis 17 Uhr als „Imbiss zum Lillachtal“ mit hausgemachtem Proviant mit Herz, Speisen und Getränken zum Mitnehmen, für Sie da.

… denn der Herbst ist da. Und da wir durch den Großbrand noch keine Innenräume haben, werden wir nun dazu übergehen, Sie wieder als „Imbiss zum Lillachtal“ zu versorgen – mit Schäufele-Burgern, Flammkuchen, Bratwurstbrötchen & hausgemachten Naschereien „to go“. 

Wir danken von Herzen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Manches ist anders, aber nichtsdestoweniger: Wir freuen uns, wenn Sie bald bei uns vorbeischauen und wir Ihnen ein wenig genussvolle Zeit und Freude schenken dürfen!

Ihre Gastwirtinnen Angelika Hofmann und Agnes Manier

Unser Biergarten & Corona: Wir möchten, dass Sie sich bei uns sicher fühlen können!

Bitte beachten Sie daher weiterhin:

  • Halten Sie Abstand zu anderen Gästen und MitarbeiterInnen (mind. 1,5 m).
  • Am Eingang und auf den Toiletten steht Händedesinfektionsmittel für Sie bereit, bitte bedienen Sie sich.
  • Es besteht weiterhin Maskenpflicht in den Sanitäranlagen.
  • Ausschlusskriterien: Gäste mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion sowie Gäste, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten oder an unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere leiden, dürfen kein Restaurant besuchen. Ebenso bitten wir Sie, von einem Besuch abzusehen, wenn Sie in den letzten 14 Tagen ein vom RKI ausgewiesenes Risikogebiet besucht haben.

Öffnungszeiten & Angebot

Da wir aufgrund des Großbrandes noch keine Innenräume haben, befinden sich unser Gasthaus bzw. unser Biergarten derzeit in der Herbst- und Winterpause. Solange die Witterung es zulässt, sind wir samstags und sonntags als „Imbiss zum Lillachtal“ mit hausgemachtem Proviant zur Wegzehrung für Sie da. 

Unsere Speisekarte (wieder ab Saisonbeginn 2022)

In unserem Biergarten servieren wir regionale Küche mit fränkischen Spezialitäten, vom knusprigen Schäufele und den klassischen sonntäglichen Braten über Pfannengerichte und Fischgerichte aus heimischen Gewässern bis hin zur zünftigen Brotzeit mit lokalen Wurst- und Käsespezialitäten. Auch vegetarische oder vegane Variationen der fränkischen Küche finden sich auf unserer wechselnden Tageskarte. Nicht typisch fränkisch, aber mittlerweile ein Markenzeichen unseres Hauses sind Flammkuchen, die wir frisch aus dem Steinofen anbieten und die sich ebenso wie unsere hausgebackenen Kuchen großer Beliebtheit erfreuen.

Wir kochen mit Liebe, saisonal und mit frischen Zutaten aus der Region, daher ist unsere Karte nicht groß und es gibt nicht immer alles. Auch müssen wir aufgrund unseres Hausbrandes noch mit Einschränkungen in der Küche zurecht kommen, so können wir manche klassische Beilagen wie Pommes frites oder Bratkartoffeln leider nicht anbieten. Hier danken wir herzlich für Ihr Verständnis! Sprechen Sie uns bei speziellen Bedürfnissen oder Fragen zu Zutaten und Rezepturen an, dann widmen wir uns gerne Ihren Wünschen. 

Ein Auszug aus unserer Karte:

  • Ofenfrisches Schäufele mit Kloß und Salat 12,50 €
  • Schweinebraten mit Kloß und Salat 9,50€
  • Reindlbraten vom Rind mit Kloß und Salat 11,80€
  • Zanderfilet mit Aprikosen-Ingwer-Chutney, Kartoffelsalat und Salat 13,20€
  • „Lillachtal-Steak“ vom Schwein, auf Röstbrot mit Röstzwiebeln, Kartoffelsalat und Salat 12,30€ 
  • Große Salate der Saison, nach Wunsch mit Schafskäse, vegan mit Paprikatofu und frischem Steinofenbrot, hausgemachten Kaspressknödeln oder hausgebackenen Brennnessel-Quiches 7,50 – 8,90 € 
  • Frische Flammkuchen aus dem Steinofen, in saisonalen Variationen, darunter z.B. „Elsässer Art“ mit Speck und Ziebeln / mit Grillgemüse und Edamer (auch vegan) / mit Ziegenkäse, Löwenzahnblütenhonig und Thymian, je 7,50€
  • Fränkische Bratwürste mit Kraut und Brot oder Kartoffelsalat 7, 80€

Ihre Reservierungswünsche und alle Fragen rund um unser Angebot
beantworten wir Ihnen gerne unter Tel.: 0178-5502478, via Facebook oder E-Mail: info@zum-lillachtal.de

Ihr Besuch

fällt in eine außergewöhnliche Zeit:

Unser geliebtes Gasthaus wurde im Januar 2015 bei einem Großbrand nahezu vollständig zerstört. Alle Gasträume und unsere privaten Wohnungen sind seither unbenutzbar. Für uns begann damals eine anspruchsvolle Zeit, die noch immer viel Geduld, Kraft und Improvisationstalent erfordert.

Im September 2018 haben wir den Prozess gegen die R & V Brand- und Gebäudeversicherung in erster Instanz vor dem Landgericht gewonnen. Von 2019 bis September 2021 befanden wir uns im Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Bamberg. Nach nunmehr fast 7 Jahren ohne Haus ist nun, im Herbst 2021, die gerichtliche Auseinandersetzung beendet.

Wir hoffen, in Kürze mit dem Wiederaufbau beginnen und die Gasträume im Jahr 2022 wiedereröffnen zu können. Drücken Sie uns die Daumen! Wir werden Sie hier über alle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Für alle diesen Umständen geschuldeten Einschränkungen in unserem Service-, Speisen- und Getränkeangebot bitten wir herzlich um Ihr Verständnis.